Sonntag, 22. Juni 2008

Hohe Zahlen und Schulwechsel

Dieses Schuljahr fing für mich, mit einem Schulwechsel, nicht sonderlich motivierend an. Auch wenn ich nun glaube, dass es eine gute Entscheidung war, da mir meine neue Klasse besser gefällt, als die Klassen, in die ich in meiner alten Schule gekommen wäre. Jedoch hatte ich, wie man vermuten kann, vor, dieses Schuljahr anders verlaufen zu lassen, als das letzte (welches ja nicht sonderlich glorreich geendet hatte….......nicht immer sind viele hohe Zahlen gut). Anfangs gelang mir das auch ganz gut, aber mit zunehmendem Ende wurde es immer knapper, jedoch konnte ich es am Ende noch knapp auf die positive Seite bringen, wenn auch mit vielen 4ern. Aber auch abseits der Noten hat sich viel abgespielt in diesem Schuljahr, wie zum Beispiel die Wienausflüge ins „jüdische“ (!!!!!!) Museum und ins Planetarium. Diese Ausflüge waren (natürlich) auch ziemlich interessant, auch wenn die Show im Planetarium etwas lange gedauert hat. Abschließend möchte ich noch sagen, dass ich froh bin in dieser Klasse, unter all den sechsten gelandet zu sein, und nicht in einer der Parallelklassen.


mfg. kutzi

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

I wish not approve on it. I regard as nice post. Specially the appellation attracted me to review the unscathed story.

Anonym hat gesagt…

Amiable brief and this enter helped me alot in my college assignement. Say thank you you seeking your information.

Anonym hat gesagt…

Excellent post, I will be checking back regularly to look for updates


dostavka kur'erom zhenskaya viagra